Loading...


Durchblick!

Wie geht es weiter nach der Wahl?
durchblick Am 25. Mai 2014 wurde der neue Freiburger Gemeinderat gewählt, der bis 2019 im Amt sein wird. Wie die Wahl funktioniert, hatten wir euch in dem kurzen Erklär-Video "Wahl in Freiburg" beschrieben. Wer hat es denn nun in den neuen Gemeinderat geschafft?

In unserem Blog findest du die Ergebnisse der Kommunalwahl 2014. Hier haben wir Informationen zur Wahlbeteiligung der 16- und 17-Jährigen veröffentlicht: sensationelle 58% waren das in Freiburg! In anderen Städten und Kreisen Baden-Württembergs sieht es ähnlich gut aus; eine kleine Presseschau verschafft euch einen Überblick.

Schaut euch doch auch mal den Vertrag an, den wir stellvertretend für alle Jugendliche, die Forderungen an Gemeinderäte/-innen gestellt haben, gemeinsam mit den Parteien, Listen und Gruppierungen unterzeichnet haben. Dieser Vertrag verpflichtet die Gemeinderäte, eure Forderungen zu besprechen und Stellung zu beziehen. Auch die LokalpolitikerInnen der neu gewählten Listen wurden gebeten, den Vertrag nachträglich zu unterzeichnen. Die Stellungnahmen aller Gemeinderäte zu euren Forderungen sollen uns im Oktober 2014 zugehen und werden hier veröffentlicht.

Am 19. Juni fand im Freiburger Rathaus die Veranstaltung "Ein Jahr Wählen 16+" statt. Dabei haben wir gemeinsam mit euch die Freiburger Gemeinderäte gefragt, was denn ganz praktisch aus euren Forderungen geworden ist. Dazu hatten wir uns einen Polit & Poetry Slam einfallen lassen, und der ging so:

Deine Stimme zählt! Wähl' mit beim Polit & Poetry Slam im Freiburger Ratssaal!

Ein Jahr nach der Kommunalwahl nahmen diese Gemeinderätinnen und Gemeinderäte Stellung zu lokalpolitischen Forderungen von Freiburger Jugendlichen: Johannes Gröger (Freie Wähler), Klaus Schüle (CDU), Sascha Fiek (FDP - hatte kurzfristig abgesagt), Klaus-Dieter Rückauer (FL/FF), David Vaulont (Die Grünen), Coinneach McCabe (JPG), Hendrijk Guzzoni (UL) und Julia Söhne (SPD) erledigten ihren Job im wortreich-eleganten Zusammenspiel mit diesen namhaften Poetry-SlammerInnen: Thilo Dierkes, Jonas Stolz, Jonathan Löffelbein (Freiburg), Adina (Wien), Ansgar Hufnagel, Marius Loy (Stuttgart), Flo Langbein (Bamberg) und Biggi Rohm (Heidelberg). Bei diesem Polit & Poetry Slam im Ratssaal des Freiburger Rathauses stimmte das Publikum – alles Freiburger Jugendliche – über seine Favoriten ab. 18 Redebeiträge (inklusive der beiden Finalisten-Texte) und drei (!) Stunden später ging's weiter zum After-Slam ins ArTik, wo das Publikum mit Räten und Poeten beim entspannten Gespräch an der AnsprechBar lehnte. Ein gelunger, ein spannender, ein interessanter Abschluss der Kampagne "Wählen 16+"! Nach so vielen Worten geht es hier zu den Fotos vom Polit & Poetry Slam.

Wir sehen uns! Euer Team vom Jugendbüro

   

Stellungnahmen

der Fraktionen im Gemeinderat zu euren Forderungen
Beim Aktionstag der Kampagne "Wählen 16+" am 2. Mai 2014 im Freiburger Rathaus haben sich die Parteien und Listen im Gemeinderat dazu verpflichtet, bis zum Oktober 2014 eine Stellungnahme zu den Top-Forderungen von Jugendlichen
abzugeben, die im Vorfeld der Kommunalwahl formuliert wurden. Seit Anfang Oktober veröffentlichen wir hier diese Stellungnahmen in der Reihenfolge, wie sie uns bisher zugegangen sind.


Infos

Parteien, Personen und Programme. Wissenswertes zur Kommunalwahl

Quiz

Und jetzt? Fit für die Wahl? Wir checken euer Wissen!
quiz3
 
Werdet zu Heldinnen und Helden des Pausenhofs! Jede Menge Fragen rund um die Gemeideratswahl warten auf eure Antworten. Wieviele Mitglieder hat der Gemeinderat? Das ist eine von den leichten Fragen. Was passiert, wenn ich bei der Wahl nur einen Stimmzettel ohne irgendeine Veränderung abgebe? Hmm - schon schwieriger. Hier könnt ihr testen und trainieren - und am Aktionstag am 2. Mai im Rathaus mit vielen anderen an unserem Wahl-Quiz teilnehmen.

 Los geht's!  
   

Blog

Aktuelle Infos und Termine rund um die Kommunalwahl

Forderungen

von Jugendlichen aus Freiburg:
Vor der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 haben Freiburger Jugendliche bei vielen Info-Veranstaltungen des Jugendbüros und hier auf 16plus.freiburgxtra.de ihre Fragen und Forderungen an GemeinderätInnen formuliert, kommentiert und bewertet. Die Fragen und Forderungen, die am häufigsten gestellt oder am besten bewertet wurden, haben wir am Aktionstag im Freiburger Rathaus - am 2. Mai 2014 - gemeinsam mit euch den anwesenden GemeinderätInnen vorgetragen.
Auf Grundlage eurer Forderungen wurde mit den LokalpolitikerInnen ein Vertrag unterzeichnet, in dem sie sich verpflichten, im Herbst 2014 Stellungnahmen zu den Forderungen abzugeben und im Frühjahr 2015 zu berichten, was aus euren Forderungen konkret geworden ist. Alle eure Forderungen - einmal in der Reihenfolge, in der sie gestellt wurden, und einmal als Rangliste der am besten bewerteten Forderungen - könnt ihr hier nachlesen.


Top 5

 
  1. Eine Trampolin-Halle! (+81)
  2. Einen Dunkin‘ Donuts in Freiburg! (+46)
  3. Mehr öffentliche Plätze für Jugendliche! (+45)
  4. Vergrößerung der Freiburger Innenstadt und deren Shoppingmöglichkeiten! (+40)
  5. Wir wollen keinen kommunalen Ordnungsdienst! (+33)
» ALLE FRAGEN / ALLE FORDERUNGEN – jetzt bewerten! » RANGLISTE ALLER FRAGEN/FORDERUNGEN

Aktionstag

600 Jugendliche besuchten den Aktionstag im Freiburger Rathaus!
16plus_Plakat_Web
Am 2. Mai fand als Höhepunkt der Kampagne "Wählen 16+" ein Aktionstag mit 600 Jugendlichen im Freiburger Rathaus statt. Von 9.00 bis 13.00 Uhr konnten die Teilnehmenden an Infoständen und in den Büros der Fraktionen mit Gemeinderäten und Kandidatinnen ins Gespräch kommen. Im Ratssaal - dem Arbeitsplatz des Gemeinderats - fanden schnelle Frage-Antwort-Runden mit Politikerinnen und Politikern statt. Hier wurde  auch ein Vertrag unterzeichnet, in dem sich zukünftige Gemeinderatsfraktionen verpflichten, sich mit den von Jugendlichen im Lauf der Kampagne gestellten Top-Forderungen zu befassen. Vor und in der Gerichtslaube sowie in der Rathaus-Kantine fanden Testwahlen und ein sportliches Wahl-Quiz statt, eine Ausstellung von Plakaten mit Forderungen an Gemeinderäte war zu sehen und eigene Plakate zur Wahl konnten auf dem Kunst-Rasen gestaltet werden.

Fotos vom Aktionstag im Rathaus kannst du in unserer Galerie anschauen.

JBW-Waehlen16+_2872 JBW-Waehlen16+_2498 JBW-Waehlen16+_2836

Team

Eure AnsprechpartnerInnen im Jugendbüro:

RONJA POSTHOFF

ronja@jugendbuero.net

tel. 0761 / 79 19 79 -90

JÜRGEN MESSER

juergen@jugendbuero.net

tel. 0761 / 79 19 79 -90

ADRIANA DETTA

adriana@jugendbuero.net

tel. 0761 / 79 19 79 -90

Kontakt

Jugendbüro Freiburg
im Jugendbildungswerk
Uhlandstraße 2
79102 Freiburg

tel 0761 / 79 19 79 -90
fax 0761 / 79 19 79 -19
e-mail info@jugendbuero.net
www.jbw.de  |  www.jugendbuero.net

Impressum

facebook-50  16_waehlt_logo_ohne_farbig_50
LOGO_jbw_jugendbuero_vektor